80 Jahre Novemberpogrome – Gemeinsames Gedenken

Interreligiöse Feier am 11. November um 10.00 Uhr, Israelitischer Friedhof (Schnieglinger Str. 155)

2018 jähren sich die Novemberpogrome von 1938 zum 80. Mal. Das Evang.-Luth. Dekanat gedenkt daher zusammen mit Vertretern der Evang. Jugend und aus der Ökumene im Rahmen einer interreligiösen Feier an die Opfer dieser Ereignisse und folgt gerne der Einladung der Israelitischen Kultusgemeinde auf den Israelitischen Friedhof zu diesem Anlass.

Die Gedenkveranstaltung beginnt am 11.11.18 um 10 Uhr in der Trauerhalle des Israelitischen Friedhofs (Schnieglinger Str. 155) mit dem Kaddisch, dem jüdischen Trauergebet. Es folgen Beiträge zur Schoah, sowie Gebete und Statements aus verschiedenen Religionen (Judentum, Christentum, Islam).
Um 11 Uhr wird Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly einen Kranz für die Nürnberger Opfer niederlegen.

Wichtiger Hinweis: Männer sind gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen!

Bildnachweis: Pixabay.