Was passiert in Gemeinden und Dekanat?

Hier auf unserem Blog informieren wir Sie über besondere Ereignisse in unseren Nürnberger Kirchengemeinden und Nachrichten aus dem Dekanat - vom Gemeindefest bis zum Deutschen Evangelischen Kirchentag.

 

Abschluss Biografisches Arbeiten feb
Bildrechte: forum erwachsenenbildung

Ebw Nürnberg: Wozu die Kunst biografischen Arbeitens inspiriert

Am 26. Oktober feierte das Institut Biografiearbeit am ebw Nürnberg den Abschluss seines ersten Weiterbildungsdurchgangs „Die Kunst biografischen Arbeitens“. Die TeilnehmerInnen präsentierten an zwei Tagen ihre Projektarbeiten. Über eine Begegnung mit dem eigenen 20-jährigen Ich, über die gesellschaftspolitische Bedeutung von Erinnern und Vergessen, über einen Nachmittag im Gefängnis mit Insassen und ihren Partnerinnen zum Thema „Danke sagen“, über ein zweiwöchiges Projekt mit Viertklässlern, die zum Abschluss ihrer Grundschulzeit Erinnerungskisten bauten, und und und. Die Themen waren vielfältig, genauso wie die Anwendungsfelder, in denen die insgesamt 15 TeilnehmerInnen der Weiterbildung aktiv sind. „Über anderthalb Jahre hinweg bildeten wir als Referententeam und Beirat aus Wissenschaft und Praxis gemeinsam mit den Teilnehmenden eine Lerngemeinschaft, die uns gegenseitig inspiriert hat. Mich beflügelt der erste Durchgang, die Kunst biografischen Arbeitens auch in Zukunft schöpferisch weiterzuentwickeln“, berichtet Cornelia Stettner, Geschäftsführerin des ebw und Leiterin des Instituts Biografiearbeit.

Mehr zur Weiterbildung und zu Stimmen von TeilnehmerInnen lesen Sie hier.


 

60. Jahre St. Andreas Thon Kindergarten
Bildrechte: St. Andreas Thon

60 Jahre Evangelisches Montessori- Kinderhaus St. Andreas

Unter dem Motto“ Zusammen in einem Boot“ feierte das evangelische Montessori- Kinderhaus St. Andreas am 13. Oktober 2019 sein 60-jähriges Bestehen. Nach einem festlichen und fröhlichen Gottesdienst für Groß und Klein gab es rund um die Kirche und den Kindergarten viele tolle Aktionsangebote. Es war ein toller Tag. Weitere Infos zur Gemeinde St. Andreas Thon und ihren Kindergärten gibt es unter: www.st-andreas-nuernberg.de/unsere-kitas


 

Klimademo 20.9.2019
Bildrechte: Evang.-Luth. Dekanat Nürnberg

#AllefürsKlima: Das Dekanat auf der Klimademo in Nürnberg

Am 20. September 2019 startete die globale Klimaaktionswoche auch in Nürnbergb mit einer Klimademonstration. Dazu aufgerufen hatte Fridays for Future. Das Dekanat Nürnberg solidaristiert sich mit dem Anliegen der Bewegung nach einer entschiedeneren Klimapolitik  - viele Mitarbeiter aus den Gemeinden sowie aus dem Haus eckstein und verschiedener evangelischer Einrichtungen schlossen sich deshalb an diesem Tag der Demonstration an und beflaggten ihre Gebäude mit dem 'Christians for Future'-Banner.

Im Rahmen der Aktion verpflichtete sich das Dekanat als Gesamtkirchengemeinde Nürnberg zudem dazu, weitere Schritte in der eigenen Nachhaltigkeit zu unternehmen.

Weitere Informationen zu >> Klimaschutz und Kirche


 

SoLawi Infoabend Christuskirche Altenfurt
Bildrechte: Evang.-Luth. Dekanat Nürnberg

Altenfurt: SoLawi-Infoabend in der Christuskirche

Am 17. September 2019 luden Pfarrer Bernt Graßer und die Initiative SoLawi (Solidarische Landwirtschaft) 'Stadt, Land, Beides' in der Metropolregion Nürnberg zum Informationsabend in der Christuskirche Altenfurt. Mit Erfolg: der Gemeindesaal war bis auf den letzten Platz besetzt. Bei SoLawi geht es darum, sich als Ernteteiler über einen monatlichen Beitrag an einem regionalen Bio-Hof zu beteiligen. Man plant im direkten Kontakt mit dem Bauern den Anbau und gestaltet so nachhaltige Langwirtschaft aktiv mit. Alle Ernteteiler tragen gemeinsam das Risiko für die Ernte - profitieren dafür im Gegenzug aber auch von gesunden, regionalen Lebensmitteln ohne lange Lieferketten und Verpackungsmüll. Die Christuskirche Altenfurt prüft gegenwärtig, ebenfalls bei sich vor Ort ein 'Depot' für Ernteteiler zu eröffnen.

Weitere Informationen: www.stadt-land-beides.de

 


 

Bachkantate in St. Lorenz
Bildrechte: Evang.-Luth. Dekanat Nürnberg

St. Lorenz: Bachkantate zum Mitsingen

Die Reihe Bachkantate zum Mitsingen wurde 1978 von Lorenzkantor Hermann Harrassowitz ins Leben gerufen. Jedes Jahr kommen mehr als 100 Sängerinnen, Sänger und Instrumentalisten zum Teil von weit her zusammen, um eine Bachkantate einzustudieren. Diese wird dann am Folgetag im Sonntagsgottesdienst präsentiert. Auch am 15. September 2019 wurden wieder interessierte Choristen und Instrumentalisten eingeladen, dieses Mal zur Aufführung der Bachkantate Nr. 6, 'Bleib bei uns, denn es will Abend werden'. Die Leitung des 68. Bachkantaten-Wochenendes übernahm Matthias Ank.

Weitere Informationen: www.lorenzkirche.de

 


 

Ausstellung Sehnsucht Heimat
Bildrechte: Fotograf Wolfgang Noack

Maxfeld: Ausstellung 'Sehnsucht Heimat'

Heimat ist Gefühl, ist Landschaft, ist Geruch, ist Klang, ist in uns und außerhalb. Heimatverlust unterbricht die eigene Geschichte, greift zutiefst in mein Recht auf Selbstbestimmung ein, verletzt mich als Person in meiner Würde. Für die Ausstellung 'Sehnsucht Heimat' wurden Menschen interviewt und fotografiert, die ihre alte Heimat verlassen und eine neue Heimat suchen mussten. Im Fokus steht ein Gegenstand, den sie aus ihrer alten Heimat mitgenommen haben.

Das Gemeinschaftsprojekt der Altenheimseelsorge Prodekanat Nürnberg-Nord, der Migrationsbeauftragten des Dekanats und der Fachstelle Interkulturell in Bayern kann noch bis zum 8. September 2019 in der Reformations-Gedächtnis-Kirche besucht werden.

Weitere Informationen: www.sehnsucht-heimat.de

Foto: Wolfgang Noack


 

500 Jahre Sebaldusgrab
Bildrechte: Dekanat Nürnberg

St. Sebald: 500 Jahre Sebaldusgrab - Spuren des Stadtpatrons

Vom 19.-21. Juli feierten wir in St. Sebald das 500-jährige Jubiläum des Sebaldusgrabmales, das die Gebeine des Heiligen Sebaldus, des Stadtpatrons von Nürnberg birgt.

Das Sebaldusgrab gilt als Spitzenwerk des Nürnberger Bronzegusses und ist von weltweiter Bedeutung.

Das Festwochenende wurde begleitet von einem interdisziplinären Symposium, Graböffnung und -schließung, Führungen, einem musikalischen Programm sowie einem ökumenischen Festgottesdienst.

www.sebalduskirche.de
 


 

DEKT 2019 Dortmund
Bildrechte: Dekanat Nürnberg

2023: Deutscher Evangelischer Kirchentag kommt nach Nürnberg

Kürzlich fand der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) in Dortmund statt. Stadtdekan Dr. Jürgen Körnlein und Pfarrerin Stefanie Reuther waren vor Ort und haben viele Eindrücke gesammelt.

Wie unsere Nürnberger Vertreter den Kirchentag in Dortmund erlebt haben, lesen Sie bei evangelisch.de im Interview.

Vom 7.-11. Juni 2023 kommt der DEKT dann nach Nürnberg. 1979 war die Stadt schon einmal Gastgeber für das Großereignis. 

Der Kirchentag mit seinen weit über 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern versteht sich als gesellschaftliches Forum der Diskussion und Gemeinschaft.







 

Mehr auf Facebook

evangelisch.in.nuernberg

Mehr auf Twitter

evang_nuernberg