Besinnung, Abschied und Trauer

Der November steht im Zeichen von Besinnung, Abschied und Trauer. Mit dem Buß- und Bettag sowie dem Ewigkeitssonntag widmen wir uns am Ende des Kirchenjahres der Besinnung und Umkehr sowie dem Andenken an Verstorbene - und ermuntern gleichzeitig auch zu einem bewussteren Umgang mit der eigenen Lebenszeit, zum Nachdenken über gesellschaftliche Irrtümer und zur Neuorientierung.

Zuvor erinnert am 17. November der staatliche Volkstrauertag an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. In der röm.-kath. Kirche wird mit Allerheiligen und Allerseelen bereits zum Anfang des Monats der Heiligen und Verstorbenen gedacht.

  • Buß- und Bettag: 20. November 2019
  • Ewigkeitssonntag / Totensonntag: 24. November 2019

Gottesdienste zu den Feiertagen für das Dekanat Nürnberg finden Sie bei uns in der Gottesdienstübersicht. Bitte wählen Sie im 'Erweiterten Filter' das gewünschte Datum. Am Ewigkeitssonntag finden in vielen unserer Gemeinden zudem Gottesdienste zum Gedenken an die im letzten Kirchenjahr Verstorbenen statt.
 

Ausgewählte Highlights im November
 

Das Kind tut Wunder wie der Frühling
Literarisches Klezmerkonzert zum Gedenken an die Progromnacht 1938 mit dem Ensemble Rubato
9. November 2019, 19 Uhr
Reformationsgedächtniskirche, Berliner Platz 11, 90489 Nürnberg

Ökumenische FriedensDekade friedensklima
Veranstaltungsreihe zur Reflexion über Klimawandel, Krieg und Gesellschaft
10.-20. November 2019
Angebote in den Nürnberger Gemeinden finden (Filter)

Antonin Dvořak Requiem Op. 89
Konzert am Volkstrauertag
17. November 2019, 17 Uhr
St. Sebald, Winklerstraße 26, 90403 Nürnberg

Alles egal? Oder hast du noch Träume?
Zentraler Abendgottesdienst der Innenstadtgemeinden mit Beichte und Abendmahl
20. November 2019, 18 Uhr
St. Sebald, Winklerstraße 26, 90403 Nürnberg

Sozialpolitischer Buß- und Bettag: Sozialromantik oder Gesellschaftsmodell?
Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly im Dialog über die 'Solidarische Stadtgesellschaft'
20. November 2019, 19 Uhr
St. Peter, Regensburger Str. 62, 90478 Nürnberg  

Chorkonzert: Tod und Ewigkeit
Das Vokalensemble St. Lorenz spielt Werke von Johann Hermann Schein, Heinrich Schütz, Giovanni Pierluigi da Palestrina uvm.
23. November 2019, 20 Uhr
St. Lorenz, Lorenzer Pl. 1, 90402 Nürnberg

Laudate Dominum zum Ewigkeitssonntag
Musikalischer Gottesdienst mit Werken von Paul Hainlein und Heinrich Schwemmer aus dem Frühbarock
24. November 2019, 10 Uhr

St. Sebald, Winklerstraße 26, 90403 Nürnberg

Ein Licht geht um die Welt
Ökumenischer Candle-Light Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder der Klinikseelsorge der Kliniken in Nürnberg-Süd und Fürth
8. Dezember 2019, 18 Uhr
Gemeindezentrum der Johanneskirche Eibach, Eibacher Hauptstraße 61, 90451 Nürnberg

 



Buß- und Bettag - Besinnung und Umkehr

Besinnung, kritische Lebensbilanz und Neuorientierung stehen in evangelischen Gottesdiensten zum Buß- und Bettag im Mittelpunkt. Begangen wird der Gedenktag am ersten Mittwoch nach dem Volkstrauertag. Versagen und Schuld, Versäumnisse und Fehlentscheidungen kann man im Gebet vor Gott bringen. Der Feiertag dient zudem dem Nachdenken über gesellschaftliche Irrtümer. www.ekd.de/Buss-und-Bettag

Information, Gebete, Seelsorge, Beratung und Material rund um den Buß- und Bettag finden Sie auch auf www.busstag.de



Ewigkeitssonntag - Der Toten gedenken

Der Ewigkeitssonntag im November, auch Totensonntag genannt, ist dem Andenken an Verstorbene gewidmet. Neben dem Totengedenken wird in vielen Gottesdiensten auch zu einem bewussteren Umgang mit der Lebenszeit ermutigt. Der Gedenktag geht auf die Reformationszeit zurück. Mit dem Ewigkeitssonntag endet das Kirchenjahr. www.ekd.de/Ewigkeitssonntag

Hilfe für Trauernde:

>> Hinweise auf unserer Webseite: Trauer, Bestattung und Begleitung
>> Alles zum Thema, Hinweise und Seelsorgeangebote bei der Evangelischen Kirche in Deutschland: www.ekd.de/Tod-und-Trauer
>> Die richtigen Worte finden: www.trauervers.de


Ein ganz besonderer Ort des Abschieds und des Gedenkens:
Der Nürnberger Friedhof St. Johannis - Ein Bilderbuch der Stadtgeschichte